Komödie Gene Stone und Ray Coone, Dialektfassung von Stefan Vögel.

mit: Hajo Förster, Sarah Müller und Leander Marxer.

Regie: Hartmut Hofer

Bleib doch zum Frühstück

Der Beamte Gregor plant einen gemütlichen Abend. Doch sein ruhiges Single-Dasein scheint in Gefahr, denn er bekommt unerwarteten
Besuch. Vor der Tür steht die unbekannte, rotzfreche, junge Nina. Sie hat im Augenblick keine Bleibe, ist hungrig  und will von Gregor etwas Geld
pumpen. Außerdem erwarte sie ein Baby, das jeden Augenblick ans Licht der Welt drängen will. 


Premiere:
 17. April 2008

Spielzeit: April - Juni 2008


Kontakt

Vorarlberger Volkstheater GmbH
Marienfeld 16, 6800 Feldkirch
GF Katja Jochum
T +43 (0)664 4465496
info@vovo.at

Sponsoren

        

 

Copyright © 2017 VOVO. Alle Rechte vorbehalten.
Created by carpemedia GbR

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.